Bericht unserer Doppelclubmeisterschaft 2024

von Tauner Manfred
Zugriffe: 406

Am 22.06.2024 fand bei herrlichem Sommerwetter unsere Clubmeisterschaft im Bewerb Herren Doppel statt.


7 Doppelpaare hatten sich angemeldet, darunter natürlich die Titelverteidiger Auer/Schützenhöfer und die in der Herren 1 erprobten Doppelpaare, aber auch einige Seniorenpaarungen und, besonders erfreulich, auch 2 Spieler aus der U15 (Hirschmann/Pichelbauer Henrik). Als Neuheit wurde heuer zum ersten Mal nicht nur die Vorrunde gespielt sondern anschließend gleich die Finalspiele absolviert. Im Nachhinein kann ich sagen, dass dies eine gute Entscheidung war.

Vorrunde Gruppe 1:
Nach einem äußerst hart umkämpften 3 Satz Sieg und nach Abwehr von 4 Matchballen gegen Pichlbauer Ilian/Tauner sowie einem relativ souveränen Sieg gegen Hollogschwandtner/Marti Felix erreichten die Titelverteidiger Auer/Schützenhöfer wieder das Finale. Den Platz im kleinen Finale um den 3. Platz schafften Hollogschwandtner/Marti Felix mit einem 2-Satz-Sieg gegen Pichlbauer Ilian/Tauner.

Vorrunde Gruppe 2:
Dort hatte die Herren 1 erprobte Doppelpaarung Etzelsdorfer/Kofler relativ leichtes Spiel und siegten in allen 3 Vorrundenpartien recht sicher. Nach ihren jeweiligen Siegen gegen unsere U15-Boys Hirschmann/Pichelbauer Henrik matchten sich Strauss/Weninger und Bahr/Bruckmoser um den Platz im kleinen Finale. Etwas überraschend recht deutlich setzte sich letztendlich das Duo Bahr/Bruckmoser durch und zog ins Finale um den 3. Platz ein.
Noch ein Wort zu unseren U15 Spielern:
Diesmal mussten sie noch Lehrgeld zahlen. Trotzdem schlugen sie sich sehr beachtlich, wenn man bedenkt, dass sie zum ersten Mal an diesem Bewerb teilnahmen.

Finalspiele:
Im Spiel um den 3. Platz
siegten Hollogschwandtner/Marti Felix recht sicher 6:3 und 6:1 gegen Bahr/Bruckmoser und konnten verdient den Pokal für den 3. Platz entgegennehmen.

Das Finale
zwischen Auer/Schützenhöfer und Etzelsdorfer/Kofler war dagegen viel umkämpfter.
Nach verlorenem 1. Satz (2:6) steigerten sich Etzelsdorfer/Kofler im 2. Satz und gewannen diesen 6:4.
Ein Champions-Tiebreak musste daher die Entscheidung um den Clubmeister herhalten und in diesem siegten die Titelverteidiger Auer/Schützenhöfer knapp mit 10:7.
Gratulation und Bravo für die Titelverteidigung!

Ich möchte mich bei allen Teilnehmern für die Disziplin und für einen großartigen Nachmittag sehr herzlich bedanken und freue mich schon jetzt auf den nächstjährigen Bewerb.

Manfred Tauner - Sportreferent UTC Pfaffstätten